09 Nov

2021 – HRV setzt die Mannschaftsrunde vorerst aus

Der Hessische Ringer-Verband e.V. hat in einer Sondersitzung des Vorstandes mit den Referaten Ligen, Kampfrichter und Recht die Mannschaftsrunde in den hessischen Ligen mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Die schwerwiegende Entscheidung ist der aktuellen Lage der Corona-Pandemie geschuldet, verbunden mit den Entscheidungen der Politik. Präsident Karl Rothmer teilte den Vereinen die Entscheidung per E-Mail mit:

“Die Zahlen haben sich so stark negativ entwickelt, dass die Politik die Notbremse zieht und der Radius der freien Bewegung damit wieder stark eingeschränkt wird. Aus diesen Gründen hat sich heute der erweiterte HRV – Vorstand in einer Online – Sitzung dazu entschieden, dass mit sofortiger Wirkung (ab 09.11.2021 gültig) bis zum Ende der Ligen – Planung am 18.12.2021 alle Kämpfe in allen Ligen im HRV ausgesetzt werden. Aussetzen bedeutet für uns aber nicht, dass wir sofort komplett aufgeben möchten, sondern das wir eine Pause bis 18.12.2021 einlegen und würden dann wenn es uns die Corona – Pandemie erlauben sollte die angefangen Mannschaftskämpfe  in den hessischen Ligen mit dem  Kampftag 29.01.2022 (anstatt 13.11.2021) fortführen und dann bis 05. oder 12.03.2022 zu Ende bringen.”

Der HRV – Hauptausschuss hatte am letzten Wochenende in seiner Sitzung bereits beschlossen, dass Anfang 2022 keine Bezirksmeisterschaften stattfinden werden. Damit ist der Januar und der Februar 2022 soweit frei, dass wir, wenn es uns erlaubt wird, die restlichen Kämpfe durchführen könnten.

07 Nov

2021 – Sieg zum Rückrundenauftakt

Einen tollen Kampf lieferte unsere Mannschaft zu Beginn der Rückrunde zu Hause auf eigener Matte ab. Die Gästestaffel bzw. 2. Mannschaft vom KSC Hösbach konnte hier durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 17:12 Punkten besiegt werden. Dabei konnten sechs KSV-Ringer ihre Einzelkämpfe gewinnen. Die Schlüsselkämpfe bis 66 kg und 80 kg konnten Dennis Marx und Artur Kasprzak aufgrund einer starken kämpferischen Einstellung bis zum Ende jeweils knapp für sich entscheiden. Im Vorkampf trennten sich die beiden Jugendmannschaften unentschieden mit 5:5 Punkten. Bereits am Freitagabend zuvor siegten unsere Jugendringer beim SC Kleinostheim auswärts mit 4:6 Punkten und somit steht die Jugendmannschaft zurecht auf Platz eins der Tabelle.

Ergebnisse im Detail

KSV Waldaschaff – KSC Hösbach II   17:12

57 kg GR Philip Trapp Benedikt Müller 4:0 SS (11:4)
61 kg FR Sharif Yaqubi Leo Flaschenträger 4:0 TÜ (16:0)
66 kg GR Dennis Marx Paul Schwob 2:0 PS (7:3)
71 kg FR Winfried Höflich Petr Chavdari 0:4 SS (0:4)
75 kg GR Anmar Makkiyah Merlin Stadtmüller 3:0 PS (10:1)
80 kg GR Artur Kasprzak Nikolay Baboglo 1:0 PS (5:3)
86 kg FR Yanik Schäfer Anton Stegmann 0:4 SS (0:6)
98 kg GR Eralp Erzincan Maximilian Sauer 0:4 TÜ (0:15)
130 kg FR Adrian Zander Giacomo Nannawecchia 3:0 PS (13:1)

 

KSV Waldaschaff J – KSC Hösbach J   5:5

25 kg GR Fynn Siebenlist Felix Köhler 1:0 TÜ (16:1)
28 kg FR Luis Schnack Julian Körber 0:1 SS (2:6)
31 kg GR Jakob Schmedding Karl Engels 0:1 TÜ (0:16)
35 kg FR Anton Fuchs David Meichelbeck 0:1 PS (7:7)
39 kg GR Maximilian Löber Leopold Engels 0:1 SS (2:16)
51W kg FR Luise Fuchs o. V. 1:0 KL
44 kg FR Julius Burkhardt Joshua Greubel 1:0 SS (4:0)
51 kg GR Aaron Schäfer Sergej Vogel 0:1 SS (0:16)
59 kg FR Philip Trapp Vincent Albert 1:0 TÜ (16:0)
70 kg GR Leon Peter o. V. 1:0 KL

 

SC Kleinostheim J – KSV Waldaschaff J   4:6

25 kg FR Keona Tischler Fynn Siebenlist 0:1 SS (0:16)
28 kg GR Ole Kotschner Luis Schnack 0:1 PS (0:10)
31 kg FR Ben Schmitz o. V. 1:0 KL
35 kg GR Emma Hinz o. V. 1:0 KL
39 kg FR Tim Gerlach Maximilian Löber 1:0 TÜ (15:0)
51W kg FR Katharina Klein Luise Fuchs 0:1 SS (0:4)
44 kg GR Alois Makasy Julius Burkhardt 0:1 SS (3:4)
51 kg FR Artur Makasy o. V. 1:0 KL
59 kg GR Nico Kulczynski Philip Trapp 0:1 TÜ (2:17)
70 kg FR Tobias Hemberger Leon Peter 0:1 SS (10:6)
31 Okt

2021 – Keine Punkte gegen Griesheim

Im Auswärtskampf gegen den ASV Griesheim gab es für unsere Mannschaft leider keine Punkte zu holen. Siegreich waren lediglich Philip Trapp und Arthur Kasprzak. Alle weiteren Begegnungen konnten die Gastgeber für sich entscheiden.

Mit dem anstehenden Heimkampf am Samstag beginnt bereits die Rückrunde in der Hessenliga. Unser KSV empfängt hierbei die 2. Mannschaft des KSV Hösbach. Kampfbeginn ist um 20 Uhr. Ein Covid-19-Hygienekonzepte wurde von unseren Vereinsverantwortlichen erarbeitet. Dieses gilt es zu beachten! Nachfolgend noch einmal die wichtigsten Punkte daraus zur Information vorab:

  • Einlass in die Sporthalle nur mit 3-G-Nachweis / 3-G-Regel (geimpft, genesen oder getestet)
  • Es besteht keine Möglichkeit der Vorort-Testung
  • Maskenpflicht in der gesamten Halle, außer am zugewiesenen Sitzplatz
  • Es sind nur Sitzplätze ausgewiesen, max. 100 Zuschauer möglich
  • Einlass ab 19:00 Uhr, bitte frühzeitig am Eingang sein um Ansammlung zu vermeiden
  • Getränke werden verkauft – dürfen allerdings nur am Platz getrunken werden.

Ergebnisse im Detail

ASV Griesheim – KSV Waldaschaff   23:8

57 kg FR Igor Potereanu Philip Trapp 0:4 WS (0:0)
61 kg GR Arian Javanmard Kai Oliver Görisch 3:0 PS (8:0)
66 kg FR Dana Aghaie Dennis Marx 2:0 PS (15:12)
71 kg GR Mischa Mamoyan Anmar Makkiyah 3:0 PS (14:4)
75 kg FR Danial Aghaie o. V. 4:0 KL
80 kg FR Hamid Reza Afzali Lukasz Kowalski 4:0 TÜ (16:0)
86 kg GR Dominik Dzida Arthur Kasprzak 0:4 SS (3:2)
98 kg FR Masoud Abdi Eralp Erzincan 4:0 SS (4:0)
130 kg GR Georgiy Stepanyan Daniel Raczek 3:0 PS (20:8)
24 Okt

2021 – Sieg und Niederlage gegen Rimbach

Einen Sieg und eine Niederlage gab es am Heimkampf gegen den KSV Rimbach zu verbuchen. Während sich unsere Jugendringer im Vorkampf einen klaren Sieg mit 7:3 Mannschaftspunkten sicherten, verlor unsere Mannschaft im Hauptkampf ebenso deutlich unterlegen mit 3:27 Punkten. Lediglich Arthur Kasprzak gewann seinen Kampf bis 86 kg GR gegen Marlo Kirschenstein mit 9:1 Punkten. In der Hessenligatabelle stehen wir nun auf dem vorletzten sechsten Platz.

Am kommenden Samstag sind beide Mannschaften (Aktive und Jugend) beim ASV Griesheim zu Gast. Kampfbeginn der „Ersten“ ist um 20 Uhr. Der Vorkampf der Jugendmannschaften beginnt um 19 Uhr.

Ergebnisse im Detail

KSV Waldaschaff – KSV Rimbach II   3:27

57 kg FR Philip Trapp Felix Schmitt 0:4 TÜ (0:15)
61 kg GR Kai Oliver Görisch Aleksander Mirchev 0:4 TÜ (0:15)
66 kg FR Dennis Marx Kelvin Täumert 0:4 TÜ (0:15)
71 kg GR Anmar Makkiyah Marcel Eckert 0:1 PS (11:11)
75 kg FR Lukas Brehm Stefan Epereschi 0:4 AS (0:1)
80 kg FR Lukasz Kowalski Erdinch Behram 0:2 PS (4:9)
86 kg GR Arthur Kasprzak Marlo Kirschenstein 3:0 PS (9:1)
98 kg FR o. V. Doganay Kantar 0:4 KL
130 kg GR Daniel Raczek Tim Weber 0:4 SS (5:5)

 

KSV Waldaschaff J – KSV Rimbach J   7:3

25 kg FR Fynn Siebenlist Eleni Doulgeridis 1:0 SS (4:0)
28 kg GR Luis Schnack Fabio Rao 1:0 TÜ (16:0)
31 kg FR Jakob Schmedding Katja Stockmann 1:0 SS (8:0)
35 kg GR Mina Burkhardt Arshyar Abdulahi 1:0 SS (6:0)
39 kg FR Maximilian Löber o. V. 1:0 KL
51W kg FR Luise Fuchs o. V. 1:0 KL
44 kg GR Julius Burkhardt Edward Klassen 0:1 PS (0:8)
51 kg FR Aaron Schäfer Erik Udras 0:1 SS (0:4)
59 kg GR Philip Trapp   Sascha Schwab 1:0 TÜ (16:0)
70 kg FR o. V.   Felix Schmitt 0:1 KL
17 Okt

2021 – Klatsche beim Tabellenführer

Nix zu holen gab es für unsere Mannschaft beim Tabellenführer Kleinostheim II. Die Gastgeber konnten acht der neun Kämpfe für sich entscheiden und siegten deutlich mit 32:4 Punkten. Sharif Yaqubi erzielte mit einem technisch überlegenen Punktsieg gegen Aaron Melle die vier Zähler für den KSV. In der Tabelle der Hessenliga wirft uns die Niederlage gleich wieder auf Rang fünf zurück.

Am kommenden Samstag empfangen wir zu Hause die 2. Mannschaft des KSV Rimbach. Kampfbeginn ist um 20 Uhr. Davor kämpfen ab 19 Uhr die beiden Jugendmannschaften gegeneinander.

Die beiden Jugendligakämpfe gegen Hösbach und Kleinostheim konnten leider nicht stattfinden. Über die Nachholtermine werden wir rechtzeitig informieren.

Ergebnisse im Detail

SC Kleinostheim II – KSV Waldaschaff   32:4

57 kg FR Serhii Terzi Philip Trapp 4:0 TÜ (16:0)
61 kg GR Adrian Anton Kai Oliver Görisch 4:0 DQ (16:0)
66 kg FR Aaron Melle Sharif Yaqubi 0:4 TÜ (2:17)
71 kg GR Quentin Scherer Dennis Marx 4:0 TÜ (17:1)
75 kg FR Mihai Gutu Anmar Makkiyah 4:0 AS (2:2)
80 kg FR Frederik Linz Lukasz Kowalski 4:0 TÜ (15:0)
86 kg GR Vincent Scherer Yanik Schäfer 4:0 TÜ (16:0)
98 kg FR Bastian Bott o. V. 4:0 KL
130 kg GR Tim Zewetzki Daniel Raczek 4:0 SS (4:0)
10 Okt

2021 – Sprung auf Tabellenplatz zwei

Durch einen hohen 23:8 Heimerfolg am vergangenen Samstagabend hat unsere Mannschaft den zweiten Heimsieg eingefahren und klettert in der Tabelle der Hessenliga auf Platz Nummer zwei hinter den SC Kleinostheim II. Sieben KSV-Ringer konnten ihre Kämpfe gewinnen.

Der Tabellenführer Kleinostheim II ist am kommenden Wochenende bzw. Sonntag auch unser Gegner im nächsten Auswärtskampf. Die Begegnung beginnt hier als Vorkampf um 14 Uhr. Ab 15:30 treten die beiden Jugendmannschaften gegeneinander an (und ab 17 Uhr findet der Bundesligakampf der Kleinostheimer statt). Aufgrund des Hygienekonzepts der Kleinostheimer gibt es nur Karten für den gesamten Kampftag im Vorverkauf! Eine Abendkasse gibt es nicht! Dies bitte beachten.

Bereits am Samstagabend sind unsere Jugendringer beim KSC Hösbach zu Gast. Kampfbeginn ist hier um 18 Uhr.

Ergebnisse im Detail

KSV Waldaschaff – KSV Seeheim   23:8

57 kg FR Philip Trapp Ferhat Canpolat 4:0 TÜ (15:0)
61 kg GR Kai Oliver Görisch Rafi Naim 4:0 SS (9:4)
66 kg FR Dennis Marx Mihails Vasiljevs 1:0 PS (7:6)
71 kg GR Lukas Brehm Marc Jung 0:4 ÜG
75 kg FR Anmar Makkiyah Hamied Faeq 4:0 TÜ (16:0)
80 kg FR Lukasz Kowalski Mattin Naim 4:0 SS (11:0)
86 kg GR Artur Kasprzak Christian Götz 2:0 PS (12:6)
98 kg FR o. V. Habibollah Götz 0:4 KL
130 kg GR Daniel Raczek o. V. 4:0 KL
07 Okt

2021 – Zweiter Heimkampf gegen Seeheim

Am Samstagabend empfangen wir ab 20 Uhr die Mannschaft vom KSV Seeheim. Bislang sind die Gäste noch sieglos und dementsprechend am unteren Ende der Hessenligatabelle zu finden. Einlass ist ab 19 Uhr. Es findet kein Vorkampf der Jugendringer statt.

Ein Covid-19-Hygienekonzepte wurde von unseren Vereinsverantwortlichen erarbeitet. Dieses gilt es zu beachten! Nachfolgend noch einmal die wichtigsten Punkte daraus zur Information vorab:

  • Einlass in die Sporthalle nur mit 3-G-Nachweis / 3-G-Regel (geimpft, genesen oder getestet)
  • Es besteht keine Möglichkeit der Vorort-Testung
  • Maskenpflicht in der gesamten Halle, außer am zugewiesenen Sitzplatz
  • Es sind nur Sitzplätze ausgewiesen, max. 100 Zuschauer möglich
  • Einlass ab 19:00 Uhr, bitte frühzeitig am Eingang sein um Ansammlung zu vermeiden
  • Getränke werden verkauft – dürfen allerdings nur am Platz getrunken werden.
04 Okt

2021 – Deutsche Meisterschaften der B-Jugend

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der B-Jugend statt. Vom KSV konnten sich Julius Burkhardt (Freistil) und Philip Trapp (gr.-röm. Stil) für ihre erste “Deutsche” qualifizieren. Beide beendeten das Turnier auf einem hervorragenden 5. Platz.

Julius startete in Ladenburg (Nordbaden) im Freistil, in der mit 8 Teilnehmern besetzten Gewichtsklasse bis 35kg. Im Auftaktkampf am Samstagmorgen musste Julius gleich gegen den späteren deutschen Meister antreten. Er verlor den Kampf nur aufgrund der höheren Wertung denkbar knapp mit 6:6 Punkten. Im zweiten Kampf konnte er sich sicher mit einem Schultersieg bei einem Punktestand von 13:0 durchsetzen. Im letzten Poolkampf verlor Julius gegen den späteren Drittplatzierten mit 3:4. Somit stand er am Sonntag im Finale um Platz 5, dass er bei einer 16:0 Führung auf Schulter gewann und den 5. Platz mit nach Hause nahm.

Für Philip fanden die Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Torgelow (Mecklenburg-Vorpommern) statt, wo er in der mit 16 Teilnehmern besetzten Gewichtsklasse bis 57kg antrat. Philip musste bereits am Freitagabend seinen ersten Kampf bestreiten, den er sicher mit 10:3 Punkten gewinnen konnte. Am Samstagmorgen ging es mit einem techn. überlegenen Punktsieg (15:0) für ihn weiter. Anschließend konnte er einen weiteren Punktsieg mit 12:4 erringen, den er beim Stand von 7:4 mit einem tollen Überstürzer beendete. Für den Überstürzer zogen die Schiedsrichter die höchstmögliche Punktewertung (5 Punkte). Somit war auch Philip unter den letzten drei im Pool, wo er zuerst gegen den späteren Drittplatzierten eine 0:11 Punktniederlage hinnehmen musste. Im letzten Kampf am Samstag verlor er gegen den späteren Deutschen Meister mit 1:17 techn. Überlegenheit. Er bot beiden Kontrahenten einen starken Kampf. Somit stand auch Philip im Finale um Platz 5, dass er nach sicherer 8:3 Führung 30 Sekunden vor Schluss nochmal spannend machte und in eine Schleuder des Gegners lief. Kurz vor Ende des Kampfes befreite er sich aus der gefährlichen Lage und konnte mit 8:7 gewinnen.

Auf die Leistung unserer Jungs können wir mehr als stolz sein! Wir gratulieren euch zu dieser tollen Leistung und wünschen euch weiterhin viel Erfolg.

Vorschau

Am kommenden Wochenende finden in Nordrhein-Westfahlen die Deutschen Meisterschaften der weiblichen A-Jugend statt. Sophia Roth vertritt dort die Farben des KSV. Wir wünschen ihr viel Erfolg!