23 Nov

2022 – Winterwanderung und Lakefleischessen

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause können wir endlich wieder unsere traditionellen gesellschaftlichen Veranstaltungen zwischen den Jahren durchführen.

Wanderung am 27.12.2022

Unsere diesjährige Winterwanderung führt uns dieses Mal nach Hain im Spessart. Wir treffen uns um 10 Uhr an der Sporthalle Waldaschaff und wandern dann am Wendelin vorbei über die Sandplatte in Richtung Steineiche und dann weiter nach Hain. Dort essen wir im Gasthaus “Seebachblick” (am Sportplatz) zu Mittag. Zurück laufen wir über Laufach nachSteiger und von dort nach einer Rast (jeder wie er will oder noch kann) nach Hause.

Lakefleisch am 29.12.2022

Das Lakefleischessen findet wieder auf dem Festplatz an der Festhalle statt. Die Portion Lakefleisch kostet 8 EUR mit Brot. Bestellungen nimmt Peter Heeg unter der Telefonnummer 06095/3865 oder unter der Handynummer 0170/6378642 entgegen.

09 Nov

2022 – Weihnachtsfeier

Liebe Ringer/innen, Radfahrer/innen, Garde und Fitnesssportler/innen, wir eilen mit großen Schritten auf das Ende des Jahres 2022 zu und es ist damit an der Zeit euch recht herzlich zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier einzuladen.
Die diesjährige Weihnachtsfeier findet in der Festhalle statt. Wir sorgen für weihnachtliche Atmosphäre, die Metzgerei Cibis beliefert uns mit leckerem Essen und wir lassen das ereignisreiche Jahr gemütlich ausklingen.

Termin: Samstag, 17. Dezember ab 18:30 Uhr

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung mit Personenanzahl (auch Kinder) dringend erforderlich. Anmeldungen bitte bis Samstag den 03.12.2022 an Christian Trapp, Andreas Brehm oder Diana Schnack. Der Unkostenbeitrag für Buffet und Getränke beträgt 25€ pro Person, für Schüler und Jugendliche bis 16 Jahre 12€ und ist bei der Anmeldung sofort zu entrichten!

In diesem Sinne freuen wir uns auf einen schönen, gemütlichen und harmonischen Rück- und Ausblick, gute Gespräche und einen weihnachtlichen Jahresabschluss. Bis dahin wünscht euch die Vorstandschaft eine Gute und geruhsame Vorweihnachtszeit.

06 Nov

2022 – Endstand im Frankencup

Im diesjährigen Frankencup, in dessen Wertung unser Heimrennen mit einfließt, galt es in diesem Jahr sechs Rennen zu bewältigen. In die Gesamtwertung kommen jene Sportler*innen, die an mindestens drei Rennen der Serie teilgenommen haben. Für die einzelne Rennteilnahme werden dazu 5 Basispunkte gutgeschrieben, um jene zu belohnen, die regelmäßig in der Serie starten. So erhielten Theresa, Johann, Ben, Maurice, Pieter, Luis, Henrik, Jakob und Gerko (neben 12 weiteren Sportler*innen) bei der Siegerehrung noch einen Sonderpreis für die Teilnahme an allen Rennen!

Unser junges Team konnte über die Saison tolle Ergebnisse abliefern – was sich mit fünf Podestplätzen in der Gesamtwertung unsererseits wirklich sehen lassen kann!

Die Endplatzierungen im Überblick:

  • U11w: Theresa Repp 1. Platz, Greta Steigerwald 2.
  • U13m: Johann Grimm 4., Ben Wirth 5.
  • U15m: Maurice Repp 6., Pieter Boschma 7., Luis Schnack 8.
  • U17m: Henrik Repp 2.
  • U19m: Jakob Grimm 1., Gerko Boschma 2.
  • Elite m: Maximilian Benz 7.

Eine tolle Leistung – weiter so und immer dran bleiben!

03 Okt

2022 – Finale vivida-bkk MTB-Frankencup

Zum Finale waren wir traditionell in Güntersleben bei Würzburg zu Gast. Hier fand das große Finale mit dem letzten Lauf in diesem Jahr statt. Mit gleich 16 Fahrer*innen gingen die „grün/weißen“ an den Start zum dortigen Marathon. Gute Besserung an Greta und Lasse, die leider wegen Krankheit das Rennen nicht mitfahren konnten!

Während in den frühen Stunden die Erwachsenen auf die Lang- und Kurzdistanz gingen, konnten die Jugendlichen und Kinder ab dem Vormittag ihr Können beweisen. Das Highlight bildete als Abschluss das U7-Rennen, in dem wir auch zwei Teilnehmer starten lassen konnten.

Rennergebnisse

  • U7m: Lio Hartlaub und Jona Wirth (ohne Zeitmessung; alle waren Sieger!)
  • U9m: Theodor Schöne 18. Platz, Lass Burkhard DNS
  • U11w: Theresa Repp 1., Greta Steigerwald DNS
  • U13m: Johann Grimm 8., Ben Wirth 10.
  • U15m: Maurice Repp 8., Pieter Boschma 10., Luis Schnack 13.
  • U17m: Henrik Repp 3.
  • U19m: Jakob Grimm 1., Gerko Boschma 2.
  • Elite m Kurzdistanz: Gilbert Finkbeiner 7., Alexander Hein 10., Maximilian Benz 12.
  • Master w Langdistanz: Kristina Grimm 3.

Wir sind wahnsinnig stolz auf Euch und freuen uns schon auf die nächste Saison mit Euch allen!

25 Sep

2022 – Vorletztes Frankencuprennen in Herrieden

Zum vorletzten Rennen im diesjährigen vivida-bkk MTB-Frankencup konnten unsere jungen Sportler*innen erneut sehr gute Platzierungen für den KSV einfahren.

Ergebnisse im Überblick

  • U9m: Lasse Burkhard 1. Platz
  • U11w: Theresa Repp 1., Greta Steigerwald 2.
  • U13m: Johann Grimm 3., Ben Wirth 9.
  • U15m: Maurice Repp 12., Pieter Boschma 13., Luis Schnack 15.
  • U17m: Henrik Repp 3.
  • U19m: Jakob Grimm 1., Gerko Boschma 3.
  • Elite m: Gilbert Finkbeiner 5., Alexander Hein 7., Maximilian Benz 11.

18 Jul

2022 – MTB Kids-Cup Wombach

Vergangenes Wochenende starteten wir erneut mit einem großen Aufgebot beim Kids-Cup und der Bundesnachwuchssichtung in Wombach. In einem breit aufgestellten Feld, vom Erst-Rennen-Fahrer bis hin zum erfahrenen Hasen war von unserer Seite her alles am Start. Unsere drei Akteure der AK U15 und U17 waren sogar an beiden Tagen im Einsatz. Hier galt es sich am Samstag im großen Starterfeld in der Technik zu beweisen. Ziel war es, zweimal einen Parcours in schnellstmöglicher Zeit zu durchfahren, um nach dessen Ergebnis am Sonntag die Startaufstellung fürs CC-Rennen zu besetzen. Zu erwähnen ist hierbei, dass sich bei einer solchen Sichtung das who-is-who der deutschen MTB-Nachwuchsszene trifft – also ein schwerer Brocken für unsere Jungs, die das erste Mal bei einer solchen Veranstaltung teilnahmen. Für die restlichen Altersklassen war das Rennen ein Lauf zum MTB-Frankencup, bzw. Bayernliga.

Ergebnisse:

  • U7m: Jona Wirth 5. Platz, Lio Hartlaub 6.
  • U9m: Lasse Burkhard 3., Johann Sahl 10.
  • U11w: Theresa Repp 4., Greta Steigerwald 6.
  • U11m: Felix Fleischmann 12.
  • U13m: Johann Grimm 19., Ben Wirth 25.
  • U15m Slalom: Maurice Repp 48., Luis Schnack 51.
  • U17m Slalom: Henrik Repp 42.
  • U15m CC: Maurice Repp 42., Luis Schnack 48.
  • U17m CC: Henrik Repp 37.
  • U19m: Jakob Grimm 2., Gerko Boschma 3.
  • Elite m: Luis Blattner 8.
10 Jul

2022 – Frankencup in Rappershausen

Am Wochenende waren wir mit zehn Jugendlichen beim Frankencuplauf in Rappershausen am Start. Hier konnten durchgehend tolle Ergebnisse eingefahren werden! Besonders erwähnenswert ist dabei, dass Pieter nach Defekt in der ersten Runde sein MTB mehr als einen Kilometer bis zum Ziel schob, um dann nach kurzer Reparatur nochmal auf eine schnelle Runde zu gehen und dass Jakob nach einer kleinen Magenverstimmung am Morgen das Rennen der U19 souverän gewinnen konnte!

Die einzelnen Platzierungen im Überblick:

  • U11w: Theresa Repp 1. Platz, Greta Steigerwald 2.
  • U13m: Johann Grimm 4., Ben Wirth 10.
  • U15m: Maurice Repp 5., Luis Schnack 8., Pieter Boschma 10.
  • U17m: Henrik Repp 4.
  • U19m: Jakob Grimm 1., Gerko Boschma 2.

13 Jun

2022 – Jugendbildungsmaßnahme am Spitzingsee

Am verlängerten Pfingstwochenende vom 04. bis 07.06. veranstalteten die Ringer- und Radfahrer-Jugend des KSV eine Jugendbildungsmaßnahme am Spitzingsee. Die 23 Personen starke Gruppe unternahm vielseitige Aktivitäten. Im Hochseilgarten am Tegernsee konnten die Jugendlichen ihre Schwindelfestigkeit unter Beweis stellen. Spannende Einblicke aus dem Leben von Früher sammelte die Gruppe im Markus Wasmeier Freilichtmuseum. Nach dem steilen und anstrengenden Anstieg auf den Roßkopf, hatten sich die Kinder ihre Talfahrt mit einem Gokart über einen Schotterweg verdient. Egal ob Badespaß, Tretboot fahren oder spannende Spieleabende, die Stimmung war immer hervorragend. Auf der Rückfahrt am Dienstag wurde ein Abstecher in den Nürnberger Tierpark unternommen, bevor alle gesund und mit schönen Erinnerungen in der Heimat ankamen.

24 Mai

2022 – Rückblick Heimrennen

Am letzten Wochenende fand nach zweijähriger Corona-Zwangspause wieder unsere Brandberg-Bike-Challenge statt. Los ging es am Freitag mit dem unterfränkischen Bezirksfinale der Schulen. Hier durften wir 193 Teilnehmer*innen, aufgeteilt auf 46 Teams, bei uns begrüßen. Bevor um 11 Uhr die Rennen starteten, musste jedes Team zuvor einen Geschicklichkeitsparcours, gegliedert in 5 Sektionen, bewältigen. Das Ziel hierbei war, jede einzelne Sektion ohne Fehler zu durchfahren. Pro Fehler (max. einer je Sektion) addierten sich zur späteren Rennzeit noch 8 Sekunden Zeitstrafe.

Die Schüler der MS Waldaschaff belegten den 11. Platz in der AK Jungen III von 20 teilnehmenden Schulen.

Am Sonntag war es dann endlich so weit: Heimrennen! Die Wetterprognose versprach gutes Wetter; zuvor hatte es Samstag´s noch einige kurze Schauer gegeben, was nicht das Schlechteste für die ansonsten sehr trockene Strecke war. Auch hier waren knapp 190 Teilnehmer*innen am Start, beginnend von der U7 bis zur Seniorenklasse IV. Da unser Rennen im Rahmen der Bayernliga läuft, waren hier schon im Bereich der Jugend viele Hochkaräter am Start. Besonders stolz sind wir auf unsere zahlreichen „Neulinge“, die seit Ende 2021 das Training besuchen, und für die es ihr erstes MTB-Rennen war! Die Ergebnisse im Überblick:

  • U7w: Nele Salzborn 1., Sophie Ziegler 2.
  • U7m: Kilian Fleischmann 2., Lukas Salzborn 4., Maximilian Prößler 6., Jona Wirth 7., Toni Kunkel 8.
  • U9m: Lasse Burkhard 1., Mats Czirnich 5., Fabian Salzborn 6., Johann Sahl 7.,  Emil Neuner 10., Theodor Schöne 11.
  • U11w: Greta Steigerwald 1., Theresa Repp 2.
  • U11m: Henry Geis 8., Felix Fleischmann 9., Jona Staab 10., Malte Eich 12., Phil Heller 13.
  • U13m: Johann Grimm 9., Ben Wirth 18., Moritz Spatz 21.
  • U15w: Alessa Nether 11.
  • U15m: Maurice Repp 13., Luis Schnack 15., Pieter Boschma 17., Theo Kriegenhofer 19., Henri Keller DNF (techn. Defekt)
  • U17m: Lucca Nether 6., Leon Haines 11., Henrik Repp 12., Marco Groß 13., Paul Ackermann 15., Henry Kortholt DNF (techn. Defekt)
  • U19m: Jakob Grimm 1., Moritz Kaupp 2., Gerko Boschma 3.
  • Elite m: Maximilian Fehr 6., Luis Blattner 8., Alexander Hein 9., Maxi Benz 12., Lars Buchgraber DNF (techn. Defekt), Mikka Nether DNS (Kreislaufprobleme)
  • Master3m: Marc Friebel 9.

Gesamtergebnisliste und Bildergalerie

Danke an alle Helfer, der Gemeinde und dem Team von Bauhof und Turnhalle, den FirstResponder der FF Waldaschaff, sowie den Anwohnern für ihr Verständnis! Anders könnte solch eine Veranstaltung nicht stattfinden!